Rudi Müller

Ihr Bergführer Rudi Müller

 

Jahrgang 1976
staatl. gepr. Berg- und Skiführer

Realschullehrer für Sport und Mathematik

Seilzugangstechniker Level II (VDBS), PSA-Sachkundiger


Wenn die Berge nicht dazwischen gekommen wären, säße ich jetzt wahrscheinlich als Pilot in irgendeinem Cockpit. Obwohl die fliegerische Karriere bei der Bundeswehr vielversprechend begann, „landete“ ich drei Jahre später doch als ganz normaler Student in der Uni. Studium, Bergführerausbildung und Referendariat konnte ich erfolgreich abschließen. In all den Jahren war der Ruf der Berge aber immer lauter als jede Schulklasse. So freue ich mich jetzt auf tolle Kletter- und Skitouren, Wanderungen und Kurse mit unseren lieben Gästen.

Alexander Scherl

Ihr Bergführer Alexander Scherl

 

Jahrgang 1980
staatl. gepr. Berg- und Skiführer
Dipl. Ing (FH) Maschinenbau

Eigentlich sah alles ganz solide aus, Fachabitur, Maschinenbaustudium, Diplomarbeit,... Die Eltern wähnten alles in trockenen Tüchern. Aber dann brach die Liebe zum Sport durch. Nach Beendigung des Maschinenbaustudiums betreute ich zunächst meine damalige Freundin, und Mutter meiner beiden Söhne David und Simon auf der WTA Tour. Nebenbei machte ich meinen Traum wahr und schaffte mir die Voraussetzungen zur erfolgreichen Absolvierung der Bergführerausbildung. Meine Wege führten mich dabei von Pakistan (Versuch am Gasherbrum 2, 8035m) über Nepal (Putha Hiunchuli, 7246m), Afrika (Kilimandscharo, 5895m) und Amerika (Mt. McKinley 6194m) durch zahllose Wände in den Alpen. u.a. Winterbegehung Marmolada-Südwand Weg durch den Fisch IX, Winterbegehung Eiger-Nordwand Heckmeierroute, Droites Nordwand Ginat, Gr. Zinne Nordwand Hasse-Brandler VIII+

Ansonsten macht mir alles Spaß was Sport ist, egal ob Klettern, Skifahren, Slacklinen, Jonglieren, Einradfahren, Tennis, Fußball oder einfach „nur“ Laufen!

 

Corinna Frey

 

 

 

 

 

 

  Jahrgang 1981

  Sportwissenschaftlerin, Backoffice

 

Seit meiner Kindheit hab ich mich schon immer gern beim Sport ausgetobt. Ob beim Turnen, Reiten oder Fitness Training, den Körper zu spüren hat mich schon immer fasziniert. Meine Anfänge in den Bergen hab ich dann mit dem Snowboard vor etwa 18 Jahren gemacht. Während meines Sportstudiums an der TUM kam dann immer mehr dazu - Klettern, Skifahren, Skitouring und schließlich das auch Trailrunning.

Beruflich bin ich seit mehr als 15 Jahren im Fitness- und Gesundheitsbereich tätig. Heute arbeite ich selbständig als Personal Trainerin, Moderatorin und Dozentin und halte Fortbildungen und Workshops zu diversen Themen im Sport- und Fitnessbereich.

Meine Freizeit kann ich mir heute gar nicht mehr ohne die Berge vorstellen. In den Sommermonaten ist das Berglaufen meine große Leidenschaft, da gehören auch mal Wettkämpfe mit längeren Strecken jenseits der 50km dazu. Seit einigen Jahren biete ich individuelle Kurse und Camps zum Einstieg ins Laufen/Berglaufen an.   

Auch im Winter dreht sich natürlich alles um die Berge. In den letzten Jahren durfte ich mit Rudi und Alex schon einige tolle Bergerlebnisse teilen, vom Skitouring in Chile, über die Besteigung von Elbrus und Kilimanjaro bis hin zu Eisklettern und mehrtägigen Alpendurchquerungen auf Skiern.

Ab Sommer 2018 werde ich die Trailrunningkurse und -reisen der Alpinschule Augsburg leiten.

Susi Hinderer

 
 
 
 
 
 
  Jahrgang 1981
  Backoffice
 
Angefangen hat alles mit einem Skitourenkurs bei Rudi - den fand ich so gut, dass ich weitere Kurse bei der Alpinschule Augsburg gebucht habe.
Im Laufe der Zeit ist eine enge Freundschaft mit Alex und Rudi entstanden.
Wir haben viele einzigartige Momente zusammen in den Bergen erlebt, im Sommer wie im Winter, in den Alpen, in Norwegen und auf Island.
Uns verbindet die Liebe zur Natur, aber auch das Streben, ein unvergessliches Erlebnis anzubieten.
Damit viele weitere Menschen in den Genuss kommen, mit den Jungs auf Tour zu gehen, übernehme ich Aufgaben im Backoffice und halte ihnen den Rücken frei.

David Bruder

Ihr Bergführer David Bruder

 

 

 

 

 

 

Jahrgang 1976

staatl. gepr. Berg- und Skiführer
Dipl. Ing Maschinenbau

Seit ich als Schulbub Kletterer an steiler, luftiger Kannte am Battert im heimischen Schwarzwald gesehen habe, wollte ich auch...mit. 

35 Jahre und viele große und kleine, heimische und weit-weit-weg, spannende und entspannte Bergtouren später habe ich das Bergführerdiplom in der Hand. Euch Gästen will ich das bieten, was mir am Bergstein am meisten gibt: Das Kribbeln, die Ungewissheit und Vorfreude vor einer großen Tour und der laute oder leise Jubel sowie die tiefe Zufriedenheit, wenn ich "unbesteigbare Gipfel" doch erreicht habe. 

Ich weiss, nicht jeder hat in den Bergen diesen Ehrgeiz und sucht die Herausvorderung, aber wenn - bist Du bei mir sicher richtig: Egal ob Pumprisse oder Eigernordwand, 20h-Schreckhorn-Überschreitung oder 3h Sprint durch die Dachstein-Südwand, Winter in der Watzmann-Ost oder Matterhorn im T-shirt - alles mit Gästen erlebt. Und: die meisten kommen wieder! 

Im Winter bin ich am liebsten beim Wasserfall- oder modernen Mixedklettern, gern auch in klassische Winterbesteigungen unterwegs. Die heißen Sommertage dann in großen, gern schattigen Wänden und auf den hohen Gipfeln. 

Mit Alex und Rudi verbindet mich eine langjährige Freundschaft und einige ganz großartige, unvergessliche Touren. Ausserdem gefällt mir der persönliche, stehts faire und gäste-orientierte Konzept der AA. Ich helfe gerne mit, das Portfolio um "speziellen" Touren zu erweitern, die nicht jede Bergschule anbieten kann! 

Mein Motto für die Berge "Never come back ... the same!"

(Zieh los - und du kommst als ein anderer zurück oder so ähnlich.-)

Erdmann (Edi) Käppeler

 
 
 
 
 
 
  Jahrgang 1981
  staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  Sportwissenschaftler 
 
Mit Alex und Rudi verbindet mich eine langjährige Freundschaft - Alex und ich haben zusammen die Bergführerausbildung absolviert.
Ich arbeite als Studioleiter in der betrieblichen Gesundheitsförderung in einem großen Münchner Unternehmen, bin aber sooft es nur geht in den Bergen unterwegs, sei es zum Klettern, Skitouren oder Freeriden. Zu jeder Jahreszeit gibt es in den Bergen abenteuerliche Wege zu erkunden, was zählt ist das Erlebnis. Gemeinsam die Herausforderungen zu meistern und die Zeit am schönsten Platz der Welt zu genießen ist meine Motivation.
Ich freue mich drauf, diese Erlebnisse mit den Kunden der Alpinschule Augsburg zu teilen.

Julius Flemisch

Ihr Bergführer Julius Flemisch

 

 

 

 

Jahrgang 1989

VDBS Kletterlehrer

Feinmechaniker

Ausbilder in der Bergwacht

PSA-Sachkundiger

 

Aufgewachsen in Oberammergau hab ich schon früh die Begeisterung für die Berge entdeckt. Egal ob Bergsteigen, Skitourengehen oder Skifahren alles breitet mir Freude. Beim Klettern aber ist die Leidenschaft am Größten.

Als Ausbilder der Bergwacht Bayern bin ich stets auf dem neuesten Wissensstand.

An Alex und Rudi schätze ich die freundschaftliche und zugleich professionelle Art.

Ich freue mich mein Know How mit den Gästen der Alpinschule Augsburg zu teilen.


Reinhold (Reini) Mayer

 
 
 
 
 
  Jahrgang 1958
  Gelernter Pädagoge
  gepr. Alpiner Bergwanderführer
  Erlebnispädagoge
 
Schon immer bewege ich mich in verschiedenen Spielarten im Gebirge. Freunde und Bekannte führe und begleite ich seit meiner Jugend auf alpinen Unternehmungen. Vor einigen Jahren habe ich dann das Examen zum Bergwanderführer abgelegt (hatte endlich Zeit dafür) und kann nun auch für Bergschulen arbeiten.
Da ich schon sehr lange mit Alex befreundet bin, war es für mich klar, dass die Alpinschule Augsburg meine erste Anlaufstation sein wird.
Neben den Wanderungen und Schneeschuhtouren, die ich hauptssächlich führe, betreue ich seit Jahren Kletterkurse für Kinder und Erwachsene.
Sollte jemand Lust auf Skilanglauf haben, so kann er dies bei mir erlernen oder verbessern.