Zurück

Italien - Ortler 3905m über Payerhütte

» Hier anfragen!
Der Ortler ist der höchste Berg Südtirols. Mit 3905m ist er zwar kein 4000er, aber seine Besteigung über den Normalweg ist eine sehr abwechslungsreiche und spannende Hochtour. Sie bietet alles, was das Bergsteigerherz höher schlagen lässt!

Programm und Ablauf

Land

Italien

Treffpunkt

Samstag 14 Uhr in Sulden

Dauer

2 Tage

Ablauf

1. Tag: Treffpunkt mit dem Bergführer um 14 Uhr in Sulden. Anschließend Auffahrt mit dem Sessellift zum Langenstein (2330m) und Aufstieg über die Tabaretta- (2556m) zur Payrhütte (3029m). Gehzeit ca. 3h, 700Hm Austieg

2.Tag: Früh morgens beinnt der grandiose Bergtag. Zunächst über den Tabarettagrat, der an einigen Stellen mit Fixseilen entschärft ist, dann auf den Oberen Ortlerferner. Grandiose Gletscherlandschaft bringt uns hier zum Staunen! Nach einem steileren Aufschwung geht es gemäßigt dem Gipfelkreuz entgegen. Bald stehen wir am höchsten Punkt Südtirols. Von dort aus können wir einen traumhaften Rundblick genießen! Der Abstieg erfordert an einigen Stellen nochmals Aufmerksamkeit. Doch bald können wir uns in der Payerhütte (3029m) stärken. Dann folgt der Abstieg nach Sulden, Veabschiedung und Heimreise. Gehzeit ca. 8 - 10h, Aufstieg 900Hm, Abstieg 1700Hm

Tourenende

Sonntag ca. 15 Uhr in Sulden

Voraussetzungen

Sehr gute Kondition für Tagesetappen bis 10h

Trittsicherheit, Bergerfahrung

Schwindelfreihet

Steigeisen und Gletschererfahrung

Schwierigkeit

Schwierigkeit

Leistung

Organisation, Führung durch staatl. gepr. Berg und Skiführer der Alpinschule Augsburg

Zusatzkosten

Ca. 45,- € für Übenachtung mit Halbpension in der Payerhütte, Getränke, ca. 15,- € Sessellift

Teilnehmer

2 - 2

Termine

>> Termine anfragen

Anfrageformular

Preis

490,- € p.P. bei 2 personen

Anfrage-Formular

Italien - Ortler 3905m über Payerhütte

Mit  *  gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Essen:*

Wie bist Du auf uns aufmerksam geworden?*

* Ja, ich stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Alpinschule Augsburg zu. Die Sicherheitshinweise sind mir bekannt.*

Sicherheitsfrage:

Was ist die Summe aus 2 und 2?
Top

Zurück