Zurück

Der Lechweg - vom Lechfall zur Quelle des Lechs

» Hier anfragen!
Leichtes Weitwandern durch eine Alpenregion, die gleichzeitig eine der letzten Wildflußlandschaften Europas ist: Der Lechweg bietet ein einzigartiges Naturerlebnis! Auf rund 125km begleiten wir den Lech vom Lechfall in Füssen bis hin zu seiner Quelle nahe des Formarinsees im österreichischen Vorarlberg.

Der Lechweg führt vorbei an den weltbekannten Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, an einer der größten Steinbockkolonien Europas und über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs. Er verbindet drei Regionen und zwei Länder mit ihren Traditionen und Geschichten. Vom südlichen Allgäu über die Tiroler Naturparkregion Lechtal Reutte bis ins Arlberggebiet. Entlang des Weges prägt der magisch türkisfarbene Fluß auch die Flora und Fauna. Zahlreiche Brutvogelarten und wildwachsende Orchideen bilden einen der artenreichsten Lebensräume in Mitteleuropa. Zudem ist er eine der letzten Wildflusslandschaften Europas.


Programm und Ablauf

Land

Deutschland/Österreich

Treffpunkt

Montag 9:00 Uhr am Parkplatz Lechfall in Füssen

Dauer

7 Tage

Ablauf

1.Tag: Treffpunkt in Füssen, danach geht es über den Kalvarienberg und dem Alpenrosenweg zum Alpsee. An diesem vorbei überschreiten wir die Grenze nach Österreich. Und weiter geht’s über Pflach nach Reutte. ca. 22km, 6-7h

2.Tag: Die 2. Etappe führt von Reutte nach Stanzach. Hier kommen wir wieder an den Lech und folgen diesem die meiste Zeit. ca. 24km, 7h

3.Tag: Von Stanzach geht es nach Vorderhornbach, dann hinauf auf den Panaramaweg mit grandiosem Tiefblick auf den Lech. Vorbei an Häselgehr und Grisau gelangen wir zum heutigen Etappenziel: Elbigenalb ca. 22km 6-7h

4.Tag: Von Elbigenalp geht es über Bach nach Holzgau. Dort kann man über die größte Fußgängerhängebrücke Österreichs schreiten (200,5m lang und 110m hoch). Ca. 13km, 4-5h

5.Tag: Von Holzgau über Steeg weiter nach Lechleiten. Ca. 17km, 5-6h

6.Tag: Weiter geht es von Lechleiten über Warth nach Lech, der Fluß wird immer wilder, der Weg führt oberhalb mit grandioser Aussicht ins Lechtal. ca.14km, 5-6h

7.Tag: Die letzte Etappe führt uns von Lech „Auf kristallklaren Pfaden“ vorbei an der Göppinger Hütte direkt ins Herz des Lechquellengebirge, dem Formarinsee. Unser Ziel, die Quelle des Lechs ist erreicht. Hier haben wir noch die Möglichkeit,den Formarinsee zu umrunden, nach einer Einkehr geht es dann mit dem Bus zurück nach Lech. Von dort aus erfolgt der Rücktransport zum Ausgangspunkt. Ca. 14km, etwa 10h mit Rückfahrt

Tourenende

Sontag Abend in Füssen

Voraussetzungen

Kondition für 6 bis 7h Wandern täglich

Schwierigkeit

Schwierigkeit

Leistung

Organisation, Führung durch gepr. Bergwanderführer, Rücktransport zum Ausgangsort nach Füssen

Zusatzkosten

Übernachtung mit HP in den Unterkünften, Brotzeit bzw. Mittagessen, evtl. Zusatzverpflegung für Unterwegs

Teilnehmer

6 - 10

Termine

16-07-2018 - 22-07-2018
13-08-2018 - 19-08-2018
03-09-2018 - 09-09-2018

Anfrageformular

Preis

390,- € p. P.

Anfrage-Formular

Der Lechweg - vom Lechfall zur Quelle des Lechs

Mit  *  gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Essen:*

Wie bist Du auf uns aufmerksam geworden?*

* Ja, ich stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Alpinschule Augsburg zu. Die Sicherheitshinweise sind mir bekannt.*

Sicherheitsfrage:

Bitte addieren Sie 8 und 2.
Top

Zurück